Espressokocher Espressomaschinen Testsieger

Den ersten Platz der Espressomaschinen Testsieger der Espressokocher belegt der Cilio 202120 Espressokocher Treviso 6 Tassen. Auf den ersten Blick sticht sofort das Design des Espressokochers hervor. Dieses macht einen sehr wertigen Eindruck, der besonders vom Edelstahl ausgeht. Verwunderlich ist es deswegen auch nicht, dass dieser Espressokocher ein Gewicht von 1,1kg hat. Durch den Edelstahl und das daraus resultierende Gewicht gewinnt der Cilio 202120 Espressokocher Treviso 6 Tassen sehr an Stabilität. Besonders gepunktet hat unser erster Platz der Espressomaschinen Testsieger durch die Tatsache, dass der Griff nach der Benutzung nicht heiß wurde. Viele ‚minderwertige‘ Espressokocher haben das Problem, dass der Griff schnell sehr heiß wird und dadurch leicht Unfälle passieren können. Sehr toll fanden wir auch, wie leicht und schnell die Reinigung des Espressokochers ausfiel. Der Kocher ist zwar nicht Spülmaschinengeeignet, aber das ist kein Problem, da die Reinigung nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. Ebenfalls hat uns der Espressokocher mit seiner Vielfältigkeit beeindruckt. Er ist für wirklich alle Herdplatten und Induktionen geeignet und kann problemlos bedient werden. Die beigelegte Bedienungsanleitung lässt außerdem keine Fragen offen. Vorsicht ist allerdings beim Ausschenken geboten. Zwar tropft und kleckert dabei nichts, aber der Deckel wird beim Kippen leicht geöffnet, wodurch der heiße Wasserdank entweichen kann. Dabei kann der Dampf an die Hand kommen und zu Verbrennungen führen. Wird diese Gefahr berücksichtigt, steht dem herrlichen Kaffeegenuss nichts mehr im Weg. Durch die vielen positiven Eigenschaften hat es der Cilio 202120 Espressokocher Treviso 6 Tassen auf den ersten Platz der Espressomaschinen Testsieger geschafft. Unsere absolute Kaufempfehlung. Dafür sprechen auch die vielen positiven Bewertungen auf Amazon.

Vorteile:
+Hochwertiges Aussehen
+einfache Reinigung
+für alle Herplatten

Nachteile:
-leicht austretender Wasserdampf

Der Bestseller Nr. 1 auf Amazon, der Bialetti Venus 6 Tassen Espressokocher, ist auf dem zweiten Platz der Espressomaschinen Testsieger. Dieser Espressokocher ist sehr günstig in der Anschaffung und ist für seinen Preis ein Top Gerät. Dadurch dass er aus Edelstahl gefertigt ist, wird der Espressokocher sicher nicht rosten. Die Reinigung ist ebenfalls recht einfach. Wer keine Lust hat, mit der Hand abzuspülen, der kann den Bialetti Venus 6 Tassen Espressokocher auch einfach in die Spülmaschine packen. Er ist einer der wenigen Espressokocher, die auch Spülmaschinentauglich sind. Wie der Espressomaschinen Testsieger Platz eins, ist auch dieser Espressokocher für jede Herdplatte und Induktion geeignet. Ein sehr positiver Aspekt ist, dass der Deckel über ein sehr stabiles Scharnier verfügt und deshalb nicht klappert und gut verschließt. Dadurch bleibt auch die Wärme im Behälter gut erhalten. Der Espressokocher verfügt natürlich auch über ein paar kleine Macken. Beim Ausschenken sollte aufgepasst werde, da es vorkommen kann, dass der heiße Wasserdampf den Griff herunterfließt. Allerdings muss man sich nicht sonderlich sorgen, weil es sich dabei nur um ein paar Tropfen handelt. Ein wichtiger Punkt sollte jedem klar sein: Der Espressokocher ist nicht in der Lage Crema zu erzeugen. Dafür fehlt es einfach am nötigen Druck dafür. Trotzdem landet der Bialetti Venus 6 Tassen Espressokocher auf Platz zwei der Espressomaschinen Testsieger. Für den unschlagbar niedrigen Preis bietet der Kocher sehr viele Vorzüge und nur wenige Macken. Der Espresso schmeckt trotz fehlender Crema vorzüglich. Unsere Empfehlung für jeden der für wenig Geld einen guten Espressokocher haben will.

Vorteile:
+solide Verarbeitung
+leichte Reinigung
+sehr kostengünstig

Nachteile:
-keine Crema

Auf dem dritten Platz der Espressomaschinen Testsieger befindet sich mit einem soliden Preis der Cloer 5928 Espressokocher. Optisch macht der Kocher sehr viel her, das liegt an der Edelstahlverarbeitung. Auch die Reinigung fällt wieder sehr einfach aus. Es gibt keine Ritzen oder Spalten, die beim Reinigen stören können. Mit seinen 365W ist dieser Espressokocher sehr umweltfreundlich und schafft trotzdem die 6 Tassen in unter 5min. Der Kocher ist ebenfalls dicht und lässt somit nicht zu, dass weder die Wärme noch Wasser entweichen kann. Außerdem verfügt der Kocher über einen 3er-Einsatz, der das Volumen des Filters verkleinert. Durch eine eingebaute Feder, lässt sich der Espressopulver-Einsatz sehr leicht und ohne Umstände herausnehmen. Wenn zu viel Wasser eingefüllt wird, springt das Überdruckventil an und sorgt somit für Sicherheit. Wenn die Gebrauchsanweisung richtig befolgt wird, so schmeckt der Espresso hervorragend. Dabei fällt die Anwendung kinderleicht aus. Allerdings darf man keine Crema von diesen Gerät erwarten, da der nötige Druck fehlt. Wer einen Espressokocher sucht, der im Mittelfeld bezüglich der Kosten liegt und einfach und schnell aromatischen Espresso zubereiten kann, ist mit dem Cloer 5928 Espressokocher gut beraten. Unsere Empfehlung und dritter Platz der Espressomaschinen Testsieger der Espressokocher.

Vorteile:
+einfache Reinigung
+Sicherheit
+Hochwertiges Aussehen

Nachteile:
-keine Crema