Kaffeevollautomat Test – der aromatische Alleskönner

Heutzutage sind in vielen Büros und auch in zahlreichen Haushalten immer öfter Kaffeevollautomaten vorzufinden. Dabei waren diese kleinen Wundermaschinen vor wenigen Jahrzehnten noch sehr unbekannt.
Nun wird fast ausschließlich nicht mehr mit der klassischen Filtermethode gearbeitet, sondern mit den praktischen ‚Alleskönnern‚, die mit einem einfachen Knopfdruck einen von vielen Espressos und Kaffees brühen.

Hier finden Sie alle offiziellen Tests zu Kaffeevollautomaten die es im Internet zu finden gibt.
Diese Tests können dabei behilflich sein, mehr über die Praxiseignung eines Kaffeevollautomaten zu erfahren.

Derzeit haben wir leider noch keine offiziellen Tests zu diesem Thema finden können.
Allerdings bieten wir an dieser Stelle einen umfassenden Produktvergleich für Kaffeevollautomaten, der abhängig von zahlreichen Kundenbewertungen und Eigenschaften der Geräte ist.

>> Das sind die aktuell besten Kaffeevollautomaten

Rang Produkt Marke Angebote
1 DeLonghi ECAM 22.110.B
DeLonghi zu Amazon
2 DeLonghi ESAM 3000.B
DeLonghi zu Amazon
3 DeLonghi ESAM 2900
DeLonghi zu Amazon
4 DeLonghi One Touch ESAM 3600
DeLonghi zu Amazon
5 DeLonghi ECAM 23.420.SW
DeLonghi zu Amazon
6 DeLonghi ECAM 23.466.B
DeLonghi zu Amazon
7 DeLonghi ESAM 3500 S
DeLonghi zu Amazon
8 DeLonghi ECAM 23.420.SB
DeLonghi zu Amazon
9 Philips HD8844/01 4000 Serie
Philips zu Amazon
10 Saeco HD8751/11 Intelia
Saeco zu Amazon
11 Saeco HD8763/01 Minuto
Saeco zu Amazon
12 Saeco HD8761/01 Minuto
Saeco zu Amazon
13 Krups EA 8000
Krups zu Amazon
14 Krups EA8108
Krups zu Amazon
15 Krups EA8105
Krups zu Amazon
16 Melitta E 970-101
Melitta zu Amazon
17 Melitta E 970-306
Melitta zu Amazon
18 Bosch TES50358DE
Bosch zu Amazon
19 Bosch TES50159DE
Bosch zu Amazon

Für wen eignet sich ein Kaffeevollautomat?

Kaffeevollautomat TestEin Kaffeevollautomat ist ein Gerät, das verschiedenste Kaffeevarianten vollautomatisch nach dem Espresso-Prinzip herstellen kann. Durch diese große Vielfalt an verschiedenen Kaffeesorten bietet es sich besonders an, sich einen Kaffeevollautomat für das Büro zuzulegen. Das liegt selbstverständlich daran, dass im Büro meistens viele verschiedene Menschen arbeiten, die alle unterschiedliche Geschmäcker haben. Dadurch erhält jeder den Kaffee den er am liebsten mag, wodurch insgesamt eine bessere Atmosphäre im Büro herrscht.

Natürlich ist ein Kaffeevollautomat nicht nur auf das Büro beschränkt, jeder kann sich auch für den eigenen Haushalt einen Kaffeevollautomat zulegen. Durch die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten können viele verschiedene Kaffeesorten getestet werden und neue Geschmäcker entdeckt werden. Außerdem bekommen auch Freunde und Bekannte, wenn sie zu Besuch sind, immer den Kaffee, den sie am liebsten wollen.

Kaffeevollautomat Vergleich – Das bietet das Gerät

Bei unserem Kaffeevollautomat Vergleich ist uns aufgefallen, dass ein Kaffeevollautomat wirklich viele Dinge mit sich bringt. Jeder der schon einmal das Vergnügen hatte, einen Kaffeevollautomat testen zu dürfen, kann bestätigen, dass ein Kaffeevollautomat besonders in puncto Aroma heraussticht. Das liegt daran, dass bei den meisten Kaffeevollautomaten in unserem Vergleich ganze Bohnen, statt bereits gemahlener Kaffee, zum Brühen von Kaffee verwendet wird. Das sorgt für ein besonders intensives Aroma, da nur aus der frischen Kaffeebohne das Maximale herausgeholt werden kann.

Des Weiteren bietet ein Kaffeevollautomat, wie bereits erwähnt, eine Vielzahl an verschiedenster Kaffeesorten, die eine herkömmliche Filtermaschine nicht bieten kann.

Die Bequemlichkeit ist auch ein sehr prägnanter Punkt. Durch den sehr praktischen Kaffeevollautomat braucht man nur noch einen Knopf drücken, und schon wird der gewünschte Kaffee vollautomatisch zubereitet.

Außerdem verfügen die meisten Geräte über eine integrierte Dampfdüse – darauf haben wir bei Geräten unseres Kaffeevollautomat Vergleich geachtet – mit dem einfach per Knopfdruck Milchschaum auf den fertigen Kaffee gesprüht wird. Das sorgt wieder für ein besonderes Geschmackserlebnis!

Unser Kaffeevollautomat Test ist inspiriert von den Erfahrungen der Seite Aroma Kaffeevollautomat.

Funktionsprinzip des Kaffeevollautomaten

Kaffeevollautomat Test: Espresso und KaffeeEin Kaffeevollautomat Wikipedia besteht aus einem Mahlwerk, dem Heißwasserbereiter, einer Pumpe und der Brühgruppe mit Antrieb. Vor dem Brühvorgang werden die Kaffeebohnen direkt automatisch gemahlen, wobei sich der Mahlgrad bei den meisten Geräten individuell bestimmen lässt. Der gravierendste Unterschied zu Filterkaffeemaschinen ist wohl das Aroma, das sich durch den Druck entfaltet. In der Regel dauert ein Brühvorgang im Kaffeevollautomaten weniger als 30 Sekunden. Dieser wird mit einem Druck von ca. 7,5-9 bar durchgeführt. Dadurch werden mehr ätherische Öle und Aromen freigesetzt, die den Kaffee aromatischer gestalten. Außerdem bieten Kaffeevollautomaten den perfekten Druck für die Zubereitung von Espressos. Nach der Zubereitung werden die Bohnenrückstände mit Hilfe einer mechanischen Vorrichtung von der Brühgruppe in einen Auffangbehälter befördert, den man regelmäßig reinigen sollte.

Kaffeebohnen

Vorsicht bei der Wahl der Kaffeebohnen! In unserem Kaffeevollautomat Vergleich hat sich nämlich gezeigt, dass nicht jede Kaffeebohne für jeden Kaffeevollautomat geeignet ist. In einigen europäischen Ländern werden den Kaffeebohnen Zusatzstoffe beigegeben. In Spanien ist es zum Beispiel üblich Zucker hinzuzugeben. Diese Bohnen können dann das Mahlwerk verkleben und dadurch am Ende sogar zerstören.

Außerdem sollte beim Kauf von günstigen Kaffeebohnen Vorsicht geboten sein. Es stellte sich während unseres Kaffeevollautomat Vergleichs heraus dass in diesen Packungen auch kleine Steine enthalten sein können, die dann das Mahlwerk stark beschädigen können. Greifen Sie darum lieber zu den etwas teureren Bohnen, und ruinieren Sie nicht Ihren Kaffeevollautomat.

Reinigung

Damit der Kaffee auch immer einen herrlichen Geschmack beibehält, ist es, besonders bei einem Kaffeevollautomat, wichtig das Gerät täglich zu reinigen. Wenn die Maschine nicht täglich gereinigt wird, haben Bakterien und Schimmel ein leichtes Spiel, und können sich gut verbreiten.

Wir haben im Kaffeevollautomat Vergleich festgestellt, dass die Reinigung zwar etwas Zeit kostet, das Ergebnis dafür aber umso erfreulicher ist.

Um einen wichtigen Punkt sofort zu klären: Wechseln Sie das Wasser im Vollautomat täglich. Besonders wenn das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht genutzt wurde, ist das wichtig. Logischerweise sollte daher der Wasserbehälter auch regelmäßig gereinigt werden. Ansonsten droht die Gefahr, dass ungesunde Keime in den Kaffee gelangen.

Liebhaber von milchhaltigen Getränken, wie Cappuccino, sollten vor allem bei der Dampfdüse aufpassen. Diese ist besonders anfällig für Bakterien, und sollte daher so oft wie möglich gereinigt werden. Das machen Sie am besten, indem Sie die Milchdüse mit einem heißen Lappen von allen Überresten bereinigen, die während des Schäumens entstehen.
Der Auffangbehälter bietet sich den Bakterien ebenfalls als gute Brutstätte an. Hierbei empfiehlt es sich, den Auffangbehälter täglich mit heißem Wasser zu reinigen und danach gründlich mit einem feuchten Tuch zu säubern.

Sie können alle diese Reinigungstipps bei ihrem Kaffeevollautomat testen und sich selbst von der Erhaltung des herrlichen Kaffeearomas überzeugen.